» Freizeit | Kultur | Tourismus » Sehenswertes » Gemeinde Ribbesbüttel 

Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Ribbesbüttel

Die Gemeinde Ribbesbüttel mit ihren Ortsteilen Ausbüttel und Vollbüttel befindet sich im westlichen Bereich der Samtgemeinde.

Der Ortsteil Ausbüttel wurde 1330 als "Asesbuetle" ersmals urkundlich erwähnt. Ausbüttel ist der kleinste Ortsteil der Mitgliedsgemeinde Ribbesbüttel und zählt rund 280 Einwohner. Der Ort gliedert sich in "Altdorf" und "Siedlung". Beide liegen unmittelbar an der Bundesstraße 4. "Klein aber fein" könnte man sagen. Hier befindet sich ein amerikanisches Diner Restaurant, das zum Verweilen einlädt. Zwischen den Ortschaften Ausbüttel und Ribbesbüttel kann man häufig Störche beobachten, die über die Wiesen waten. In der Ausbütteler Siedlung befindet sich seit 2000 ein Horst, der immer wieder von Weißstörche als Nistplatz aufgesucht wird.

Urkundlich erwähnt wurde Ribbesbüttel erstmalig 1008 als "Ricbaldesgebutle".  In Ribbesbüttel leben zurzeit rund 800 Personen. Hier befindet sich auch das Gemeindebüro. Nähere Einzelheiten erfahren Sie hier .

Der gesamte Ort - so könnte man meinen - sei ein lebendiges Museum, das durch seine noch heute vorhandenen, oft liebevoll instand gesetzten alten Gebäuden, die meist in Fachwerkbauweise erstellt wurden, von seiner 1000-jährigen Geschichte erzählt. Anlässlich dieses Jubiläums wurde 2007 ein Gedenkstein erstellt, der heute an der Peiner Landstraße mitten im Ort zu finden ist. Daneben befinden sich durch mehrere neu erschlossene Baugebiete viele Häuser im heutigen Baustil. Es gibt einen Kindergarten, eine Grundschule, ein Dorfgemeinschaftshaus, eine Feuerwehr, das Tierschutzzentrum und mehrere Vereine. So ist im Laufe der Zeit ein altes Dorf im neuen Glanz entstanden.

Der Ortsteil Vollbüttel wurde erstmalig 1284 als "Volmeresbutle" erwähnt.

Im alten Dorf finden sich noch recht viele Höfe, die vor allem in roten Backstein und Backsteinfachwerk errichtet wurden. An der Straße nach Klein Vollbüttel ist ein Wochenendhausgebiet entstanden, in dem sich mehr und mehr Personen zur dauerhaften Wohnnutzung ansiedeln. Zurzeit leben in Vollbüttel rund 1.000 Einwohnern. Rund um Vollbüttel laden gut ausgebaute Feld- und Forstwege zum Wandern ein.