» Bürgerservice und Dienste » Elektronische Kommunikation 

Elektronische Kommunikation

Hinweise zur Eröffnung des Zugangs elektronischer Kommunikation

Elektronische Anträge und Mitteilungen werden in der Samtgemeinde Isenbüttel gleichberechtigt zur Papierform bearbeitet. Ihnen steht offen, wie Sie mit der Samtgemeinde in Kontakt treten möchten.


E-Mail

Für die Übermittlung von einfachen E-Mails ohne Verschlüsselung ist die E-Mail-Adresse info(at)isenbuettel.de eingerichtet. Ergänzend dazu finden Sie in unserem Internetangebot weitere organisationsbezogene E-Mail-Adressen.

Dateiformate: Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an uns versenden, so beachten Sie bitte, dass wir nicht alle auf dem Markt vorhandenen Dateiformate und Anwendungen unterstützen können. Folgende Dateiformate können verarbeitet werden:

Adobe Acrobat (.pdf)
Textformat (.txt, .csv)
Microsoft Word ab Version 2010 (.docx)
Microsoft Excel ab Version 2010 (.xlsx)
Microsoft PowerPoint ab Version 2010 (.pptx)
OpenDocument (.odt)
Bilddateien (.gif, .png, .jpg, .jpeg, .bmp, .tif)

Weitere Formate sind mit dem Empfänger vorher abzustimmen und im Zweifel nicht verarbeitungsfähig. In allen zulässigen Formaten dürfen keine automatisierten Abläufe oder Programmierungen (Makros) verwendet werden. E-Mails werden nur bis zu einer Größe von 10 Megabyte (inkl. Anhänge) angenommen.

Sofern eine E-Mail nicht verarbeitbar ist, werden Sie durch den Empfänger darüber informiert. Dieser Fall kann z.B. durch Computerviren, allgemeine technische Probleme oder Abweichungen von den vorstehenden technischen Rahmenbedingungen ausgelöst werden.
 

E-Mail mit signiertem Dateianhang

Eine durch Rechtsvorschrift angeordnete Schriftform kann, soweit nicht durch Rechtsvorschrift etwas anderes bestimmt ist, durch die elektronische Form ersetzt werden. Dies kann durch die Verwendung einer qualifizierten elektronischen Signatur erfolgen. Die elektronische Form entwickelt die gleiche Rechtswirkung wie die unterschriebene Papierform (Schriftform). Rechtsgrundlagen: § 3a VwVfG, § 36a SGB I, § 2 Nr. 3 SigG

Die Samtgemeinde Isenbüttel eröffnet ab 20. Januar 2015 den elektronischen Verwaltungszugang für E-Mails mit qualifiziert elektronisch signierten Dokumenten. Dazu wird die zentrale E-Mail-Adresse

e-dokumente(at)isenbuettel.de

zur Verfügung gestellt. Für alle anderen E-Mail-Adressen der Samtgemeinde Isenbüttel wird der rechtsverbindliche Zugang ausdrücklich nicht eröffnet. Das bedeutet, dass Sie keine Anträge verbindlich stellen oder fristwahrend einreichen können, wenn Sie Ihre E-Mail an eine andere Adresse als e-dokumente@isenbuettel.de senden.

Bitte beachten Sie, dass nur qualifiziert elektronisch signierte Dokumente eine rechtlich angeordnete Schriftform ersetzen können.

Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail Ihre postalische Adresse sowie den gewünschten Empfänger unter Benennung des Fachbereiches so genau wie möglich an. Ihre E-Mail kann mit diesen Angaben schneller weitergeleitet werden.

Bitte beachten Sie für die Übermittlung Ihrer signierten Dokumente folgende Hinweise:
 

1. Dateiformate

Folgende Dateiformate werden als Anhänge akzeptiert:

Adobe Acrobat (.pdf)
Rich Text Format (.rtf)
Microsoft Word bis zur Version 2010 (.doc oder .docx)
Microsoft Excel bis zur Version 2010 (.xls oder .xlsx)
Bilddateien (.gif, .png, .jpg, .bmp, .tif)

Weitere Formate sind mit dem Empfänger vorher abzustimmen und im Zweifel nicht verarbeitungsfähig. In allen zulässigen Formaten dürfen keine automatisierten Abläufe oder Programmierungen (sog. Makros) verwendet werden.

Sofern eine E-Mail nicht verarbeitbar ist, werden Sie durch den Empfänger darüber informiert. Dieser Fall kann z.B. durch Computerviren, allgemeine technische Probleme oder Abweichungen von den vorstehenden technischen Rahmenbedingungen ausgelöst werden.
 

2. Zertifikat bzw. Signatur

Die Samtgemeinde Isenbüttel akzeptiert nur Signaturen, die mit dem Zertifikat eines bei der Bundesnetzagentur akkreditierten Zertifizierungsdiensteanbieters erstellt wurden. Eine Übersicht der Anbieter finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur.

Jedes Dokument ist separat zu signieren.
 

3. Dateigröße

Die Gesamtgröße einer E-Mail inkl. aller Anhänge ist auf eine Größe von 10 Megabyte (MB) beschränkt. Größere E-Mails können technisch nicht verarbeitet werden.
 

4. Verschlüsselung

Die Samtgemeinde Isenbüttel nimmt nur unverschlüsselte Nachrichten entgegen.
 

Beim Empfang von E-Mails werden diese automatisiert im Hinblick auf Spam- und Sicherheitsgesichtspunkte geprüft. Wenn Ihre E-Mail nicht den genannten Kriterien entspricht, wird sie nicht zugestellt.