Fernleihe

 

Was ist eigentlich Fernleihe?
Medien, die im Bestand der Bücherei nicht vorhanden sind, können wir gegen eine kleine Gebühr aus anderen Bibliotheken für Sie besorgen. Voraussetzung ist lediglich, dass Sie als Kunde der Bücherei registriert sind.

Es können Medien unabhängig von ihrer physischen Form, also nicht nur Bücher, sondern auch Aufsätze bestellt werden. Audiovisuelle Medien wie DVDs, Videos und CDs lassen sich nicht immer beschaffen. Zeitschriftenaufsätze werden in der Regel als Fotokopie geliefert, für die die liefernde Bibliothek Kopierkosten berechnen kann. Fotokopien unterliegen keiner Leihfrist, sie können behalten werden.

Von der Fernleihe ausgenommen sind aktuelle Medien und Medien, die im Handel zu einem geringen Preis erhältlich sind. Pro Titel, den wir besorgen, entsteht eine Gebühr von EUR 2,00.

In der Regel beträgt die Leihfrist für Fernleihbücher vier Wochen. Die Bedingungen für die Ausleihe legt allerdings die liefernde Bücherei fest z.B. kann sie die Leihfrist verkürzen oder festlegen, dass eine Verlängerung nicht möglich ist. Es braucht etwas Zeit, bis die Lieferung bei uns ankommt – normalerweise etwa eine Woche, es kann aber auch schon einmal länger dauern.

Eine laufende Fernleihanfrage kann nicht gestoppt werden. Eine Fernleihanfrage können Sie persönlich in der Bücherei, telefonisch oder per E-Mail abgeben. Gerne können Sie unter diesem Link selber nachschlagen, ob ihr gewünschter Titel vorhanden ist.

Haben Sie Fragen zur Fernleihbestellung? Wir helfen Ihnen weiter:
Telefon 05374-917541
buecherei.isenbuettel(at)isenbuettel.de