» Detailansicht Nachrichten-Vorschau 

SG Aktuell |

GIFFInet - Endspurt für Ausbaugebiet 4

Kurz vor Ende der Vermarktung des 4. Gebietes sollen alle noch unentschlossenen Haushalte von dem Angebot des kostenlosen Glasfaseranschlusses überzeugt werden.

 

Seit Mitte November 2019 vermarktet das Team von GIFFInet das geförderte Breitbandprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Gifhorn. Insgesamt 1.500 unterversorgte Haushalte haben bis zum 29.02.2020 die Möglichkeit, sich einen kostenlosen Glasfaseranschluss vom Landkreis Gifhorn zu sichern. Das 4. Gebiet umfasst die Ortschaft en Ribbesbüttel, Isenbüttel und Calberlah sowie die Stadt Gifhorn und die Gemeinde Sassenburg. Sofern die Anschlussquote von 40% hier erreicht wird, wird ein Ausbau zeitnah stattfinden. Ein eigener Glasfaseranschluss wertet nicht nur enorm den Wert einer Immobilie auf, sondern bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine wesentlich stabilere Breitbandanbindung (siehe Abbildung). „Um die Region langfristig zu stärken, ist es wichtig so viele Haushalte wie möglich von einem Anschluss zu überzeugen.“, sagt Landrat Dr. Ebel. Das Deutschland als Glasfaser Entwicklungsland gilt, ist nichts Neues. Nur wenige Haushalte in Deutschland haben das Glück über einen eigenen Glasfaseranschluss zu verfügen. „Für die Region ist es von großer Bedeutung und ein wichtiger Schritt in die digitale Zukunft “, bestätigt er. Mehr als 60% haben sich in den vorherigen Vermarktungsgebieten bereits für den kostenlosen Anschluss entschieden. Der Glasfaserausbau wird mit mehreren Millionen Euro durch den Bund gefördert, da laut Markterkundungsverfahren die Anzahl an unterversorgten Haushalten deutlich überwiegt. „Deswegen ist es uns möglich den Anschluss kostenlos anzubieten“, freut sich Dr. Ebel. Es muss lediglich ein 2-Jahres Vertrag mit dem zukünftigen Netzbetreiber GIFFInet abgeschlossen werden. Ob ein Haushalt als verfügbar gilt, kann im Vorwege unter www.giffi net.de/bestellung/vcheck im Verfügbarkeitscheck überprüft werden. Zusätzlich zu den Informationsterminen werden kurz vor Ende der Vermarktung Vertriebsmitarbeiter von GIFFInet Hausbesuche durchführen, wo verfügbare Haushalte sich nochmals persönlich vor Ort beraten lassen können. Hier besteht im gleichen Zuge auch die Möglichkeit, einen Auftrag einzureichen. Informationen zum Projekt unter www.giffi net.de.