Stellenausschreibung |

Die Samtgemeinde Isenbüttel sucht für die Badesaison Mai bis September 2020

für das Freibad Edesbüttel eine/n Rettungsschwimmer/in

 

Die monatliche Arbeitszeit entspricht bis zu 32 Std. die einer geringfügigen Beschäftigung (450,00 €) bzw. bei Anwendung der Gleitzonenregelung bis 94 Std. (1300,00 €) und ist im Schichtdienst sowie am Wochenende zu leisten. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 3 TVöD.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Wasseraufsicht (Beckenrandaufsicht) zur Vermeidung von Gefahrensituationen, Rettung ertrinkender Personen sowie weitere Hilfeleistungen, die Beaufsichtigung des allgemeinen Badebetriebes durch Begehung und Kontrolle der Bereiche, die den Badegästen zugänglich sind, Betreuung von Besuchern und Besucherinnen sowie bei Bedarf die Objektpflege.   
 

Fachliche Anforderungen:

1. Deutsches Rettungsschwimmerabzeichen in Silber

2. Erste-Hilfe-Bescheinigung (inkl. Herz-Lungen-Wiederbelebung) nicht älter als 2 Jahre.

Persönliche Anforderungen:

1. Mindestens 18 Jahre alt

2. Teamfähigkeit und soziale Kompetenz

3. Selbständiges und verantwortungsbewusstes Handeln

4. Zuverlässigkeit.
 

Sie sind zeitlich flexibel einsetzbar und haben Interesse an der genannten Stelle? Dann richten Sie Ihre Bewerbung an die Samtgemeinde Isenbüttel, Gutsstraße 11, 38550 Isenbüttel. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Lock, Tel. 05374 88-36, gern zur Verfügung.