Recherche

Vergabe der Plätze in Kindertagesstätten

Bislang meldeten Eltern ihre Kinder immer in den Kindergärten an. Dieses Verfahren gehört der Vergangenheit an. Die Vergabe für Plätze in den Krippen und Kindergärten der Samtgemeinde erfolgt in Zukunft zentral durch die Verwaltung der Samtgemeinde.

Die Betragsfreiheit in den Kindertagesstätten ab dem 3. Lebensjahr führte zu einer stark erhöhten Nachfrage nach Betreuungsplätzen. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, baute die Samtgemeinde Isenbüttel in Calberlah mit der Christus-Kita eine neue Einrichtung mit insgesamt 4 Kindergarten- sowie 2 Krippengruppen. Trotz der überaus angespannten Lage auf dem Personalmarkt, konnte auch Personal für den Betrieb der Einrichtung gefunden werden. Das ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr.

Die zentrale Vergabe der Plätze in den Krippen und Kindergärten durch die Verwaltung ermöglicht dieser eine wesentlich bessere Steuerung der Vergabe und eine deutlich optimierte Bedarfsplanung.

Als ein erstes Fazit der zentralen Vergabe lässt sich festhalten, dass die 240 Neu- und Ummeldungen für den Vergabezeitraum 01.04. bzw. 01.08.2020 alle einen Krippen- bzw. Kindergartenplatz bekommen haben. Auch das ist vor dem Hintergrund der erhöhten Nachfrage keine Selbstverständlichkeit. Festzuhalten ist aber auch, dass nicht immer den Wünschen der Eltern entsprochen werden konnte, da in der gewünschten Einrichtung kein freier Platz verfügbar war. Die Samtgemeinde strebt die gesetzlich vorgegebene Versorgung der Familien an und schafft es in diesem Vergabezeitraum auch, dem Rechtsanspruch der Eltern gerecht zu werden. Über eine gezielte Bedarfsplanung wird zurzeit der zukünftige Bedarf errechnet und in der Politik diskutiert werden. Es wird aber auch in Zukunft nicht möglich sein, immer den „Wunschplatz“ zu erhalten. Dann müssen vertretbare Wege zur Einrichtung in Kauf genommen werden.

In Planung ist, dass ab September 2020 die Anmeldung für einen Krippen- bzw. Kitaplatz online über ein Portal erfolgen soll. Dieses Verfahren wird in zahlreichen anderen Kommunen bereits erfolgreich praktiziert und vereinfacht bzw. optimiert noch einmal das Anmeldeverfahren. Eltern können ihre Kinder in der Wunsch-Kita online anmelden, Verwaltung und Kindertagesstätte können über diese Software mit den Eltern kommunizieren und Eltern sehen jederzeit den Status ihrer Anmeldung. Sie erhalten dazu dann rechtzeitig weitere Informationen.

Bis zur Freischaltung der Software bitten wir Sie, Ihre Anmeldung weiterhin in Papierform im Rathaus in Isenbüttel abzugeben. Bitte achten sie auf Vollständigkeit ihrer Unterlagen. Das Vorliegen des Nachweises der Berufstätigkeit sowie des Nachweises des erforderlichen Masernimpfschutzes beschleunigt die Bearbeitung.