Recherche

Bürgerservice |

Das Ordnungsamt informiert - Zeichen 250 "Verbot für Fahrzeuge aller Art"

Das Zeichen 250 bedeutet laut Straßenverkehrsordnung (StVO) "Verbot für Fahrzeuge aller Art"

Umgangssprachlich spricht man oft von einem "Durchfahrt verboten"-Schild. Es findet sich vielerorts in unserer Samtgemeinde, oft an land- und forstwirtschaftlichen Wegen. Leider werden im Bereich hinter diesen Zeichen oft Fahrzeuge abgestellt, z. B. von Spaziergängern oder Hundehaltern. Das Zeichen 250 verbietet jedoch generell alle Fahrzeuge im entsprechenden Bereich und damit auch das Parken.

Dort, wo ein solches Schild aufgestellt ist, ist nicht nur das Durchfahren untersagt, sondern auch das Einfahren, Wenden, das Halten und Parken – denn, wie sollte ein Autofahrer sein Fahrzeug in dem verbotenen Bereich abstellen, wenn er diesen nicht zunächst befährt?

Sofern kein Zusatzschild vorhanden ist, das anzeigt, dass bestimmte Verkehrsteilnehmer von dem Verbot ausgenommen sind, gilt es für alle Fahrzeuge, auch für Fahrräder. Diese dürfen allerdings, ebenso wie Motorräder, in dem entsprechenden Bereich geschoben werden, da die Fahrer damit rechtlich als Fußgänger gelten.

Oft ist an Zeichen 250 das Zusatzschild "Land- und forstwirtschaftlicher Verkehr frei" angebracht. In diesem Fall ist die Nutzung des entsprechenden Bereichs durch Land- und Forstwirte (aber nur durch diese!) erlaubt.

Bitte denken Sie daran, wenn Sie Ihr Fahrzeug abstellen. Das Parken in diesen Bereichen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann.