Freizeit, Bildung, Kultur |

Samtgemeindebüchereien Calberlah und Isenbüttel

Lesung mit dem Autor und Gin-Spezialisten

Carsten Sebastian Henn am 16. September!


Öffnungszeiten der Bücherei Isenbüttel im Juli: Dienstag und Donnerstag, von 16 bis 20 Uhr, Rückgabekästen befinden sich dann im Durchgang zum Büchereieingang.

Öffnungszeiten der Bücherei Calberlah im Juli: Montag und Mittwoch, von 16 bis 19 Uhr, auch hier besteht die Möglichkeit Medien im Gebäude vor der Eingangstür abzulegen.

In beiden Bibliotheken gelten die Corona-Hygiene-Maßnahmen, die Sie jederzeit über die Internetseite der Büchereien abrufen können. Auch an den Eingangstüren sind die Regeln zum Betreten der Räumlichkeiten nochmal ablesbar.

Von Donnerstag, den 22. Juli bis Mittwoch, den 01. September, bleiben beide Büchereien für die Sommerferien geschlossen! Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern eine wundervolle, sonnige und entspannte Sommerzeit.

Und nach den Ferien gibt es – am Donnerstag, den 16. September – und natürlich, wenn die Inzidenzzahlen es zulassen, die lang angekündigte und heiß ersehnte Lesung mit dem Autor und Gin-Spezialisten Carsten Sebastian Henn.  

Vom WDR als „Deutschlands König des kulinarischen Kriminalromans“ ausgezeichnet, erschien im letzten Frühjahr sein Buch „Der Gin des Lebens“, in dem es nicht nur um einen spannenden Kriminalfall, sondern eben auch um die wunderbare Wacholder-Spirituose geht.

Wir freuen uns ganz besonders, dass wir wieder eine Veranstaltung in dieser Form anbieten dürfen – ganz echt und in Farbe!

Unterstützt werden wir dieses Mal von der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, die seit jeher eine engagierte und zuverlässige Förderin von Kunst und Kultur ist. Wir sind sehr dankbar, dass wir gemeinsam diesen besonderen Heimvorteil schaffen können!

Wenn Sie sich mit uns freuen und im September unbedingt dabei sein wollen, dann gibt es für Sie alle wichtigen Informationen hier an dieser Stelle und im Samtgemeindekurier sowie in der tagesaktuellen Presse. Der Karten-Vorverkauf startet frühestens am 2. September in beiden Samtgemeindebüchereien. Vorher können wir leider keine Karten-Wünsche berücksichtigen.

Birgit Hüser und Andrea Lustig