Familie, Bildung, Soziales |

Die Nachbarschaftshilfe Hehlenriede weitet ihr Geschäftsfeld aus!

Nach dem erfolgreichen Start in 2019, hat sich die Nachbarschaftshilfe Hehlenriede auch für das Jahr 2020 viel vorgenommen.

Ein Schwerpunkt wird die Entlastung für pflegende Angehörige werden. Ein Großteil der pflegebedürftigen Menschen wird daheim von den Angehörigen gepflegt. Dabei geraten diese oft an die Grenzen der Belastbarkeit und benötigen Unterstützung und Entlastung. Familienangehörige und Freunde, die pflegebedürftige Menschen in deren eigenen Haushalt betreuen und pflegen, benötigen im Alltag verlässliche, flexible und oft auch rasch verfügbare Freiräume für Selbstpflege und Erholung.

Die Nachbarschaftshilfe hat diese Unterstützung in ihrer Satzung zugesagt und möchte in diesem Jahr ihr Geschäftsfeld ausweiten und verstärkt in diesem Bereich tätig werden. Die Nachbarschaftshilfe wird ein anerkannter Träger für Entlastungsangebote im Alltag werden. Die erbrachten Leistungen können dann in Zukunft mit der Pflegeversicherung abgerechnet werden.

Mögliche Leistungen der Nachbarschaftshilfe können Beschäftigungsangebote wie Spaziergänge, Gespräche, Vorlesen, Spiele oder die Beaufsichtigung der zu pflegenden Person sein. Pflegerische Tätigkeiten, wie Medikation oder Körperpflege, sind ausgeschlossen. Die Leistungen werden kostenpflichtig sein. Hilfegeber erhalten wie üblich für ihr Engagement eine Aufwandsentschädigung.

Die Hilfegeber werden in einer insgesamt 40-stündigen Schulung auf die Aufgabe vorbereitet, erhalten eine Beratung durch qualifizierte Pflegefachkräfte und haben während ihrer Tätigkeit die Möglichkeit sich mit anderen Hilfegebern auszutauschen. Die Schulung setzt sich z.B. mit Krankheitsbildern, Demenz, Möglichkeiten der Freizeitgestaltung oder rechtliches Aspekten auseinander. Aber auch der Umgang mit den eigenen Kräften während ihrer Tätigkeit oder ein Erste-Hilfe-Kurs werden Inhalt sein. Die Schulungen finden ab dem 13. Februar jeweils donnerstags zwischen 18.00 und 21.00 Uhr im Jugendtreff Isenbüttel in der Schulstraße 31 statt.

Die Schulungen werden allen Hilfegebern angeboten, da sie auch für deren persönliche Lebensgestaltung mit Verwandten und Bekannten hilfreich sind. Nach der Teilnahme an allen Modulen erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat der Genossenschaft.

Die Nachbarschaftshilfe Hehlenriede lädt interessierte Bürger, die sich als Hilfegeber einbringen möchten, am 6. Februar um 18.00 Uhr zu einem Informationsabend in den Jugendtreff Isenbüttel ein.

Interessenten melden sich bitte unter 05374 6033206 (Anrufbeantworter) oder info@nachbarschaftshilfe-hehlenriede.de